Unsere Geschichte

Seit 1964

steht Habitat für Inspiration und attraktive Möbeldesigns. Am 11. Mai 1964 eröffnete Terence Conran, ein junger Designer und Möbel-Restaurateur, die erste Habitat-Filiale auf der Fulham Road in London. Sein Ziel war es, die britische Möbelwelt zu modernisieren, indem er ein zeitgemäßes Design zu erschwinglichen Preisen auf den Markt brachte.

Von Beginn an legte Habitat besonderen Wert auf Stil und schuf neue Trends, die auch Persönlichkeiten wie Jean Shrimpton, Twiggy und Peter Sellers verführten. 1969 hatte Habitat bereits neun Filialen in Großbritannien und eine in Kanada eröffnet, und brachte einen eigenen Versandkatalog heraus.

live-well-lounge
live-well-lamp

1966

erschien der Habitat-Versandkatalog auf dem Markt und wurde bald zu einem Maßstab für eine moderne Innenausstattung. In den 90er Jahren folgte ein regelrechter Boom solcher Versandkataloge, die die Leser mit Einrichtungs- und Dekorationsideen zu inspirieren suchten. Habitat verdankte seinen Erfolg dem besonderen Eklektizismus seines Angebotes, welches von Elementen aus der ganzen Welt inspiriert wurde.

Vom ursprünglichen Standort in der Fulham Road zog Habitat 1966 in die Tottenham Court Road, ganz in die Nähe von Heal's, seinem größten Konkurrenten. Die Marke sprach durch ihre Trendsetzung eine breite Kundschaft an und wuchs sehr schnell in den folgenden Jahren. 1973 eröffnete das Unternehmen seine erste französische Filiale in Paris, im Stadtviertel Montparnasse. Seit dem hat Habitat seine Expansion in Europa fortgeführt und etablierte sich in Frankreich, Spanien und Deutschland. Seit den 70er Jahren stehen die Namen Terence Conran und Habitat für Designermöbel und eine moderne Inneneinrichtung.

live-well-furniture


1992

schloss sich Habitat mit der von Ingvar Kamprad gegründeten Gruppe IKANO zusammen. Neue Designer-Talente der Gruppe, wie beispielsweise Vittorio Radice, trugen zu der immer festeren Etablierung von Habitat in der Möbel- und Inneneinrichtungsbranche bei. Die Ernennung des Möbel-Designers Tom Dixon zum Design-Direktor im Jahre 1998 festigte den Ruf des Unternehmens als Hersteller innovativer Designs. Nach Tom Dixon übernahm Theo Williams die Führung des Habitat Design-Studios und leitete das moderne Design unter dem Motto « Schön, nützlich und erschwinglich seit 1964 ».

Heutzutage

gehört Habitat der Gruppe CAFOM an. CAFOM wurde gegründet von Hervé Giaoui und ist ein unabhängiges, französisches Großhändlerunternehmen, das auf Inneneinrichtung spezialisiert ist. Habitat hat das Ziel, seinen Kunden innovative, moderne und praktische Produkte zu bieten, die zu der individuellen Weltanschauung eines jeden passen.

Der junge französische Designer Pierre Favresse arbeitet als künstlerischer Leiter mit seinem Team sowie externen Designern an einer kreativen Ausarbeitung neuer, hochwertiger Einrichtungsgegenstände, die jeder Inneneinrichtung einen Hauch Frische verleihen. Die Kollektionen von Habitat umfassen alle Produkte, die in eine Wohnung gehören, und stehen damit für Funktionalität. Die originellen und eleganten Designs machen Wohnräume lebenswerter und schaffen für jeden Kunden ein individuelles und einzigartiges Zuhause. Habitat ist Lebenskunst - für alle.

live-well-chair